Rituale

Ein wichtiger Teil der Ethnomedizin sind Rituale.wpa20fe6d5_05_06

Rituale begleiten den Menschen in seinem Leben, in besonderen Situationen, in Übergängen, in Heilung und Erkenntnis. Sie gehören zum ältesten Kulturgut der Menschheit.

Rituale bieten uns ganzheitliche Erfahrungen an.

Ganzheitlich bedeutet: Körper, Verstand, Herz und Seele sind involviert.

Und mit all dem, was wir sind, machen wir die Erfahrung einer Reinigung, einer Erwachsenwerdung, einer Heilung… Alles geht mit. Warum ist das so wichtig?

Das Leben prägt uns in allen Teilen von uns selbst. Wenn jemand als Kind geschlagen wurde, ertrug sein Körper Schmerz, sein Verstand wurde gebrochen, das Herz litt und ein Seelenanteil ging verloren.

Und auf allen genannten Ebenen hat Heilung zu erfolgen. Sonst bleibt Heilung unvollständig, oder wird nicht nachhaltig andauern. Wenn wir also zum Beispiel einen Tumor lediglich als körperliches Problem sehen, beantwortet dies nicht die seelischen Gründe für seine Entstehung. Also wird er wahrscheinlich zurück kommen.

Schwitzhüttenzeremonie
Feuerhüterin vor der Schwitzhütte

In der Schwitzhütte sitzen wir auf dem Boden von Mutter Erde, unser Körper schwitzt, der Verstand lauscht der Mythe und der Trommel, das Herz fühlt die Geschichte und die Seele wächst. Die Schwitzhütten-Zeremonie gibt uns in allem was wir sind Impulse, die uns ausloten, die uns zeigen wo wir wirklich stehen im Leben. Und nicht nur, wo wir denken, dass wir stehen.

Jeder weiß, dass das Leben nicht logisch ist – und die Seele ist es auch nicht. Also müssen lebensbegleitende Rituale ebenso über die Logik des Verstandes hinausgehen, und alles umfassen, was wir sind.

Beispiele für Rituale:

Schwitzhütte – Intensive Erfahrung von Reinigung, Erkenntnis und Heilung im „Bauch von Mutter Erde“. Begleitung durch Mythen, Lieder, Trommel, Räucherungen.

Visionssuche – Selbsterfahrung im Spiegel der Natur, zum Erwachsenwerden, Abschied nehmen, Trauerprozesse, Berufung finden. 3 Tage Vorbereitung, 4 Tage und Nächte in der Wildnis, 2 Tage Nachbereitung.

Rebirthing – Erleben (Kaiserschnittkinder) bzw. Wiedererleben der eigenen Geburt. Erfahrung von Ankommen im Leben, willkommen sein, Stärkung des „Lebens-Ja“ und des Urvertrauens.

Mondhütte – Frauenkreise für die Weiblichkeit.